ZHAW 6.Semester

Nach einem breit gefächerten 5. Semester mit FNPT und ATPL-Prüfungen parallel zum Studium, wo es zusätzlich noch die Projektarbeit zu machen galt, zeigte sich das 6. Semester wieder eher von der akademischeren Seite. Neben einigen Fächern stand dabei vor allem die Bachelorarbeit im Vordergrund. Die bearbeiteten Themen reichten von der Neustrukturierung des Schweizer Luftraums bis zu möglichen Einsatzplanungen für den LP 24 (Luftpolizeidienst 24 Stunden, 7 Tage die Woche). Dabei wurde auch oft mit Industriepartnern aus der Aviatik gearbeitet, wodurch diverse vertiefte Einblicke in die Branche ermöglicht wurden oder gar Mitgestaltungsmöglichkeiten bei Projekten entstanden. In einer Präsentation wurden die Resultate externen Experten vorgetragen, was ebenfalls in die Bewertung miteinfloss. Am Ende des Semesters standen ein letztes Mal die gewohnten Semesterprüfungen an, welche mit einer gewissen Vorfreude angegangen wurden.

 

Wie es seit 92 Jahren am Technikum Tradition ist, durfte auch dieses Jahr die Frackwoche nicht fehlen. Während des ganzen Semesters wurde hinter verschlossenen Türen das diesjährige Frackmobil für den Studiengang Aviatik hergerichtet, um es an der Frackwoche und dem Frackumzug präsentieren zu können. In einer mehrwöchigen Bauphase entstand so ein Terminalgebäude mit einem begehbaren Tower. Dabei musste auf bauwerkliches Know-How, etwas Phantasie, angelernte Ingenieurskunst und den Goodwill der Motorfahrzeugkontrolle zurückgegriffen werden. So präsentierte sich unser Frackmobil Ende Mai bei schönstem Wetter auf dem Areal des Technikums, wo es ein kulinarisches Verwöhnungsprogramm, verschiedene Bands und viel Bier zu geniessen gab. Mit Frack und 100-tägigem Bart galt es so die letzten Momente an der ZHAW festlich zu verbringen. Den Abschluss bildete der Frackumzug, wo sämtliche Frackmobile aller Studiengänge bei einer Ehrenfahrt durch die Altstadt von Winterthur den Zuschauern präsentiert wurden.

 

 

gäll Scetino
PK13 mit Bart und Frack

Nach bestandenen Prüfungen und Bachelorarbeiten wartete der letzte Akt an der ZHAW auf uns – die Diplomfeier. Im festlichen Rahmen wurde uns in Gegenwart vom Kommandanten der Pilotenschule „Märk“ und unseren Liebsten das Bachelor-Diplom vom Studiengangsleiter überreicht. Dabei wurden auch Bachelorarbeiten von der Swiss ausgezeichnet und mit grosszügigen Geschenken belohnt.

 

 

So konnte ein erster Meilenstein in unserer Ausbildung erfolgreich abgeschlossen werden. Nun folgen weitere spannende Ausbildungsphasen, welche sich immer mehr unserem späteren Alltag annähern. Jetzt freuen wir uns auf spannende Flüge in der Hitze Floridas - Vero Beach wir kommen!